BSZ Döbeln-Mittweida

Bildung schafft Zukunft

Fachschule für Sozialwesen


Ausbildungskosten:

Diese Ausbildung ist schulgeldfrei!

 

 Ausbildungsziele:

 Betreuungsaufgaben zu übernehmen und in allen sozialpädagogischen Bereichen selbstständig und eigenverantwortlich tätig zu sein.

 

Voraussetzungen:

 Realschulabschluss oder gleichwertiger Abschluss und ein erfolgreicher Berufsabschluss einer mind. 2-jährigen Ausbildung nach Bundes- oder Landesrecht, die für den Bildungsgang förderlich ist

 

Förderung:

 Der Bezug von BAföG ist möglich.

 

Abschluss:

 Nach erfolgreich absolvierter Prüfung

        Staatlich anerkannter Erzieher / -in

 

 

 

 

Besonderheiten der Ausbildung:

 ♦   3-jähriger Bildungsgang

 ♦    Fächer     - Deutsch
                            - Englisch
                            - Wirtschafts- und Sozialpolitik
                            - Mathematik

 ♦   Berufsbezogener Bereich nach Lernfeldern:

 

  1. Berufliche Identität und professionelle Perspektiven  entwickeln
  2. Pädagogische Beziehungen gestalten und Gruppenprozesse begleiten
  3. Die Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen analysieren, strukturieren und mitgestalten
  4. Bildungs- und Entwicklungsprozesse anregen und unterstützen
  5. Kulturell-kreative Kompetenzen weiterentwickeln und gezielt mit Medien arbeiten 
  6. Kinder und Jugendliche bei der Bewältigung besonderer Lebenssituationen unterstützen
  7. Eltern und Familien an der sozialpädagogischen Arbeit beteiligen
  8. Im Team zusammenarbeiten, die Kooperation im Berufsfeld gestalten und an der Unternehmens-
            führung mitwirken   
  9. Pädagogische Konzeptionen erstellen und Qualitätsentwicklung sichern
  10. Facharbeit erstellen 

 

Praktika:

  1. Orientierung 2 Wochen +  Blockpraktikum 
             11 Wochen (Kinderkrippe, Kindergarten oder Hort)
  2. Blockpraktikum 13 Wochen (alle Tätigkeitsfelder außer Kindertageseinrichtungen)
  3. Blockpraktikum 14 Wochen ( Tätigkeitsfeld nach Wahl)

 

 

 

 


Copyright © 2014.BSZ Döbeln-Mittweida.