BSZ Döbeln-Mittweida

Bildung schafft Zukunft

Fachbereich Elektrotechnik




Elektrische Energie, deren sichere Erzeugung, Verteilung und Anwendung ist eine wichtige Grundlage für das Funktionieren einer modernen Gesellschaft. 

Begründet durch den Bedarf von Industrie und Handwerk wird, seit seiner Eröffnung vor über 50 Jahren, am BSZ Döbeln elektrotechnisches Fachpersonal ausgebildet. 

Heute werden Elektroniker der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik am BSZ Döbeln ausgebildet. Die Ausbildung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Handwerk und der Industrie. 

Neben der Ausbildung im Rahmen des klassischen dualen Bildungsweges führen wir nach Absprache firmenspezifische Schulungen durch. Die Abteilung Elektrotechnik versteht sich als Dienstleister der Wirtschaft. Praxisnahe Ausbildung ist Verpflichtung. 

Um die vielfältigen Aufgaben erfüllen zu können verfügt die Abteilung Elektrotechnik über modern ausgestattete Unterrichts- und Laborräume.

 Der Unterrichtsraum

Die nebenstehende Abbildung zeigt unseren Unterrichtsraum in dem ein Teil des theoretischen Fachunterrichtes erteilt wird. Durch einen modernen Versuchswagen und audiovisuelle Mittel können wir den Unterricht jederzeit mit Experimenten und Demonstrationen bereichern.
Der Installationsraum

In unserem Installationsraum stehen 16 Arbeitsplätze zur Verfügung an denen die Auszubildenden unter fast realen Bedingungen arbeiten können. Unsere Auszubildenden müssen nach der Montage der notwendigen Betriebsmittel diese anhand realer Schaltungsunterlagen verdrahten. Zum Schluss werden die Schaltungen in Betrieb genommen. 

Bei Fehlern in der Verdrahtung müssen diese durch die Auszubildenden selbst gefunden und beseitigt werden. 

Neben den Installationsgrundschaltungen und Schützsteuerungen errichten die Auszubildenden programmierbare Steuerungen, Telkommunikationsanlagen sowie Schaltungen nach dem EIB Standard, nehmen diese in Betrieb und fertigen Mess- und Prüfprotokolle an. 

Die Arbeitsplätze können als Einzelarbeitsplätze betrieben werden oder als Bestandteil einer komplexen technischen Anlage.  Diese Abbildung zeigt unser „Einfamilienhaus“ mit drei verschiedenen Räumen.

Unsere Laborräume

Die Abteilung Elektrotechnik verfügt über zwei modern ausgestattete Laborräume. In den Laborräumen festigen die Auszubildenden durch elektrotechnische Versuche ihr theoretisches Wissen oder werden je nach Aufgabenstellung mit elektrotechnischen Problemen konfrontiert, welche die Schüler selbst untersuchen und auswerten müssen. Die Auszubildenden arbeiten in der Regel zu zweit an einem Arbeitsplatz. 

In diesem Raum  zum Beispiel erwerben die Auszubildenden des ersten Ausbildungsjahres handlungsorientiert Kompetenzen auf dem Gebiet der Installation und Konfiguration der Hardware und Software von Computern. Dafür stehen den Auszubildenden entsprechende Computer zur Verfügung.

Die Arbeitsgemeinschaft "Elektrotechnik"

Im Jahr 2000 wurde die Arbeitsgemeinschaft „Elektrotechnik“ gegründet. Ziel der Arbeitsgemeinschaft ist die individuelle Förderung der Auszubildenden und die Verbesserung der Ausbildungsmöglichkeiten in der Abteilung Elektrotechnik.
Diese Abbildung zeigt zwei Auszubildende an ihrem, im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft, selbst entwickelten Versuchsstand zum Thema „Motormanagement“.


 

Die Auszubildenden analysieren den Aufbau einer Niederspannungsverteilung sowie Teamarbeit bei der Analyse einer Installationsanlage. Die Auszubildenden analysieren den Aufbau einer Niederspannungsverteilung sowie Teamarbeit bei der Analyse einer Installationsanlage.



 


Copyright © 2014.BSZ Döbeln-Mittweida.