BSZ Döbeln-Mittweida

Bildung schafft Zukunft

Metalltechnik


Die Ausbildung aller neu geordneten Metallberufe wird im ersten Lehrjahr (Grundstufe) nach Lernfeldern in gemischten Klassen durchgeführt. Dies hat den Vorteil, dass in den meisten Fällen eine wohnortnahe Beschulung möglich ist und Fahrzeiten und Fahrwege noch relativ günstig sind. Ausnahmen davon sind allerdings möglich.

 Die Ausbildung erfolgt am Standort  Mittweida in verschiedenen Gebäuden. Um mehr darüber zu erfahren, bitte die Tür anklicken!

 

 

 

Der folgende Auszug gibt einen Überblick über die Lernfelder der Grundstufe:

Nr. Inhalt des Lernfeldes Zeitrichtwert in Std.
1
   Fertigen von Bauelementen mit handgeführten Werkzeugen
80
2
   Fertigen von Bauelementen mit Maschinen 
 80
3
   Herstellen von einfachen Baugruppen
 80
4
   Warten technischer Systeme
 80

 

Ab dem 2. Lehrjahr erfolgt die Klassenbildung nach Ausbildungsberufen getrennt. Das hat zur Folge, dass alle Berufe unseren Schulteil Mittweida verlassen müssen. Die weitere Ausbildung erfolgt an Schulen (z.B. in Chemnitz) mit Fachklassenbildung. Die erforderlichen Formalitäten für den Wechsel in diese Fachklassen werden durch unseren Schulteil Mittweida in Zusammenarbeit mit den neuen Ausbildungsstätten realisiert. Die Auszubildenden und deren Betriebe erhalten von uns rechtzeitig erforderliche Informationen.

 


Copyright © 2014.BSZ Döbeln-Mittweida.