BSZ Döbeln-Mittweida

Bildung schafft Zukunft

Fachlagerist/-in  Fachkraft für Lagerlogistik


Bildungsdauer:    

                 2 Jahre                                                                     3 Jahre

___________________________________________________________________

1.Lehrjahr: - Deutsch                                          - Deutsch

  - Ethik                                               - Ethik 

  - Sport                                               - Sport

              - Englisch                                          - Englisch

              - In der Ausbildung und im                  - In der Ausbildung und im Betrieb

                Betrieb orientieren                              orientieren

              - Güter annehmen und                        - Güter annehmen und kontrollieren

                kontrollieren                                     - Güter lagern

              - Güter lagern                                     - Güter bearbeiten

              - Güter bearbeiten                              - Güter im Betrieb transportieren

              - Güter im Betrieb transportieren

                                   ( mit unterschiedlicher Stundengewichtung)

 

2. Lehrjahr - Deutsch                                          - Deutsch

              - Ethik                                               - Ethik

              - Sport                                               - Sport

              - Englisch                                          - Englisch

             :- Güter kommissionieren                     - Güter kommissionieren

              - Güter verpacken                               - Güter verpacken

- Güter verladen                                 - Touren planen

- Güter versenden                               - Güter verladen

- Einblick in die Grundlagen                - Güter versenden

  unternehmerischen Handelns - Einblick in die Grundlagen unter-

                                                                         nehmerischen Handelns

                                   ( mit unterschiedlicher Stundengewichtung)

3. Lehrjahr.                                                        - Gemeinschafts-/Wirtschaftskunde

- Logistische Prozesse optimieren

- Güte beschaffen

- Kennzahlen ermitteln und auswerten

 

In allen 3 Lehrjahren ist der Umgang mit der Datenverarbeitung in den verschiedenen Lernfächern

integriert. Im 3. Lehrjahr erfolgt die Bearbeitung praktischer Kundenaufträge.

Die Benotung erfolgt durch Leistungskontrollen, Klassenarbeiten, mündliche Aufgabenstellungen, Vorträge, Komplexhausaufgaben, komplexe Übungen, praktische Übungen im Unterrichtskabinett usw..

In den Betrieben wird das theoretisch erworbene Wissen  auf der Grundlage der Ausbildungsordnung

angewendet:

 

Die Zwischenprüfungen erfolgen:

- im September/Oktober des 2. Lehr-                - Januar bis März des 2. Lehrjahres

  jahres durch mündliche und praktische                           durch einen schriftlichen Prüfungsteil

  Aufträge. Schwerpunkt ist Wareneingang           sowie durch mündliche und praktische

  und Warenvereinnahmung                                  Aufträge. Schwerpunkt ist Wareneingang

               und Warenvereinnahmung

Die Abschlussprüfungen erfolgen:

- durch 3 schriftliche Prüfungsteile                    - durch 3 schriftliche Prüfungsteile

- durch praktische Aufträge                               - durch praktische Aufträge mit den

  mit den Schwerpunkten Wareneingang,             Schwerpunkten Wareneingang, Warenverein-

  Warenvereinnahmung und Kommissionierung,   nahmung, Kommissionierung, begleitet durch

  begleitet durch Fragen zu dem dazugehörigen    Fragen zu dem dazugehörigen Fachwissen

  Fachwissen aller Lernfelder                                aller Lernfelder

                                     ( das Zeitvolumen ist je Beruf unterschiedlich )

 

Qualifikation nach der Ausbildung: Ausbildereignung, Meister in der Lagerlogistik, Handelsfachwirt,

 

                                                       


Copyright © 2014.BSZ Döbeln-Mittweida.